TREENET IT SERVICES
Hosting schon ab Fr. 3.00 pro Monat!

Anmeldung

Bitte, melden Sie sich mit Ihren Benutzernamen und Kennwort an

Wer ist online

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

LiveChat

Eine einfache Frage: 

Wann haben Sie in Medien das Wort Linux gehört?

Wenn ja, zur Zeit ist es jedoch nicht all zu oft. Ich frage mich, warum so viele Menschen (Firmen und Private PC Benutzer) so hartnäckig WINDOWS benutzen, auch wenn sie gerade aus den Medien ständig hören, wie Viren oder Worms Millionen PC's weltweit infiziert haben,  Dateien zerstören, Benutzer ausspioniert werden.

Ich behaupte NICHT, Linux ist absolut sicher. Aber ist sicherer! Das behaupte ich. Ein Antivirusprogramm, denn ich entweder bezahlen muss, ständig aktualisieren soll, wozu ich mit lästigen Texten aufgefordert werde, dass ist für mich längst fremd. Unter Linux brauche ich es nicht.

Alle WINDOWS Benutzer können das. Immer werden die PC langsamer und langsamer und l a n g s a m e r. Das ist deshalb, dass die sogenannte Registry, also Datenbank, wo alle Informationen über Programme und Dateien stehen, immer größer und größer ist. Dieses System ist auch dafür verantwortlich, dass man fast bei jeder Installation von neuen Programmen den PC neu starten muss.

Auch dass ist bei Linux nicht nötig Je nach dem, wie das Hardware (Prozessor, Festplatte usw. schnell sind, ist auch der PC gleich schnell, egal, wie viel Daten oder Programme installiert sind. Ich installiere ein von 30.000 gratis Programme (ohne lästigen Suchen von Seite, wo ich es runter laden kann) und los geht.

Geld

Linux ist Kostenlos. Lediglich Techniker, oder Administratoren, werden bezahlt. Also, es ist gut für Arbeitsplätze vor Ort. Oder? Dagegen wird nicht kleines Geld für Windows Betriebssystem, Office Programme und Anderes nach USA geschickt.

Ein Beispiel: Ein Unternehmen hat NUR 50 PCŝ angeschafft. Auf jedem ist ein

  • WINDOWS Betriebssystem installiert (CHF 160.--)
  • Office (CHF 200.--)
  • Andere Programme (CHF 200)

Das sind 560.-- Ohne Antivirus Programmen usw.  Also, Das Unternehmen bezahlt an die USA Firma MS in Seattle, USA
rund 50 x 560.-- = CHF 28'000,.. ! Ob es nicht interessanter wäre, Einheimische IT Speziallisten zu bezahlen.

Dazu kommen Programme wie Photoshop - 250
MS Office 250.--
Norton Antivirus oder ähnliches 60.-- /pro Jahr
Software f DVD Brennen 100.--
und und und.

Die Schweizer Behörden mit rund 3500 Gemeinden und damit Gemeindeverwaltungen besitzen durchschnittlich 20 PC's. (Ich rechne nicht Steuerbehörden, Staatsbeamten usw). Das macht ca. CHF 39'000'000 (39 Millionen). Wieso eigentlich?

Linux Programmauswahl

Zur Zeit stehen um die 75.000 ! Packete zur Auswahl. Sie können einfach, aus einer Stelle installiert werden, ohne Pc neu starten zu müssen.

 

Und zuletzt:

Viele Benutzer argumentieren, dass doch Linux etwas für Speziallisten ist und ist sowieso zu kompliziert und und....
Dabei gerade die haben es nie getestet, ausprobiert. Warum? ICH WEISS ES NICHT! 

 

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen